Mundarttag
Erstellt am 26. Juli 2017

Der Nordhessische Mundarttag findet alljährlich im Herbst statt. Zum ersten Mal wurde er im Jahre 1998 inNiedenstein -Metze veranstaltet.

Auf Grund des großen Erfolgs – es kamen rund 600 Besucher – wurde im Jahre darauf die Gesellschaft für Nordhessische Mundarten gegründet.

Seit dem Jahre 2000 wird auf den Mundarttagen der Axel-Herwig-Preis verliehen. Die Preisverleihung wird von Norbert Rose vorgenommen, Sprecher der Axel-Herwig-Stiftung Kassel, zugleich Vorsitzender des Vereins „Schobben un Kännchen“, Kassel-Niederzwehren.

Der diesjährige Mundarttag findet am 17. September 2017 in Lohfelden statt. Begonnen wird mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr. Anschließend geht es in das Gemeindehaus zum gemeinsamen Mittagessen. Das Mundartprogramm beginnt um 13.30 Uhr. Der Programmablauf folgt auf dieser Seite.